Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Route der Industriekultur per Rad

Route der Industriekultur per Rad

Anzeige

Länge: ca. 700km

Lage: Nordrhein-Westfalen

Beschreibung

Die Route der Industriekultur wurde vom Regionalverband Ruhr (RVR) als eine so genannten Touristische Themenstraße initiiert. Sie verbindet wichtige und sehenswerte Industriedenkmäler im Ruhrgebiet. Das Projekt bildet ein ganzes Netz an Museen, Ausstellungen, Siedlungen, Panorama-Punkten und mehr.

Für Fahrradfahrer hat man zwei bestehende Radwege genutzt, um diese Industriedenkmäler zu erfahren: Emscher Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet. Eigentlich ist das Radwegnetz sogar größer als die normale touristische Themenstraße, es umfasst ca. 700km.

Emscher Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet führen dabei sozusagen als Hauptrouten im Rahmen der Route der Industriekultur per Rad durch die Kulturlandschaft zwischen Duisburg und Hamm. Viele Ankerpunkte der Industriekulturroute liegen direkt oder unmittelbar am Radweg.

Die Verbindungswege zwischen Emscher Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet ermöglichen dem Radler eine individuelle Planung und Realisierung der Tour. Als Anschluss könnte man auch noch den Ruhrtal Radweg sehen, welcher dann entlang der Ruhr aufwärts bis ins Hochsauerland führt.

Über die Infrastruktur entlang der Strecke muss man sich keine großen Gedanken machen. Immerhin führt die Tour durch größtenteils stark besiedelte Gebiete. Dementsprechend gibt es ein gutes Angebot an Unterkünften, Verpflegung und auch Anschlüssen an den ÖPNV.

Die gesamte Strecke verläuft auf mehr oder weniger ebenen Strecken, große Steigungen gibt es praktisch nicht. Die Wege sind gut ausgebaut. Große Teile des Wegenetzes verlaufen auf ehemaligen Bahntrassen, Ufer- und Waldwegen oder verkehrsarmen Straßen. Der ADFC bezeichnet die Route als Familienfreundlich und Einsteigertauglich.

Die Route ist gut beschildert. Die genutzten Radwege Emscher-Park Radweg und Rundkurs Ruhrgebiet sind an sich jeweils durchgängig ausgeschildert. Das Hauptschild Route der Industriekultur findet man auch durchgängig. So genannte Ankerpunkte sind extra gekennzeichnet, dort sind auch die jeweiligen Sehenswürdigkeiten beschriftet. Speziell ausgeschildert sind Besucherzentren, Panoramastellen und Siedlungen der Route.

Ankerpunkte und Besucherzentren an der Route

  • Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Duisburg
  • Innenhafen Duisburg
  • RIM Oberhausen
  • Landschaftspark Duisburg-Nord
  • Gasometer Oberhausen im CentrO
  • Aquarius-Wassermuseum, Mülheim an der Ruhr
  • Villa Hügel, Essen
  • Nordsternpark, Gelsenkirchen
  • Welterbe Zeche Zollverein, Essen
  • Chemiepark Marl
  • Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen
  • Henrichshütte, Hattingen
  • Jahrhunderthalle Bochum
  • Umspannwerk Recklinghausen
  • Deutsches Bergbau-Museum, Bochum
  • Zeche Nachtigall, Witten
  • Schiffshebewerk Henrichenburg, Waltrop
  • DASA, Dortmund
  • Kokerei Hansa, Dortmund
  • Zeche Zollern II/IV, Dortmund
  • Hohenhof, Hagen
  • Freilichtmuseum Hagen
  • Lindenbrauerei Unna
  • Maximilianpark Hamm

Panorama Stellen entlang der Route

  • Halde Rheinelbe, Gelsenkirchen
  • Halden Hoppenbruch/Hoheward, zwischen Recklinghausen und Herten
  • Halde Schwerin, Castrop-Rauxel
  • Halde Großes Holz, Bergkamen
  • Kissinger Höhe, Hamm
  • Fernsehturm Florian, Dortmund
  • Hohensyburg, Dortmund
  • Berger-Denkmal, Witten
  • Halde Rheinpreußen, Moers
  • Halde Pattberg, Moers
  • Alsumer Berg, Duisburg
  • Halde Haniel, Bottrop
  • Tetraeder, Bottrop
  • Halde Rungenberg, Gelsenkirchen
  • Schurenbachhalde, Essen

Siedlungen entlang der Route

  • Flöz Dickebank
  • Dahlhauser Heide
  • Teutoburgia, Herne-Börnig
  • Alte Kolonie Eving
  • Ziethenstraße der Zeche Preußen
  • Lange Riege
  • Altenhof II
  • Margarethenhöhe
  • Siedlung Rheinpreußen
  • Alt-Siedlung Friedrich-Heinrich
  • Siedlung Eisenheim
  • Gartenstadt Welheim
  • Siedlung Schüngelberg

Themenrouten am Weg

  • Duisburg: Stadt und Hafen
  • Industrielle Kulturlandschaft Zollverein
  • Duisburg: Industriekultur am Rhein
  • Oberhausen: Industrie macht Stadt
  • Krupp und die Stadt Essen
  • Dortmund: Dreiklang Kohle, Stahl und Bier
  • Industriekultur an der Lippe
  • Erzbahn-Emscherbruch
  • Industriekultur an Volme und Ennepe
  • Sole, Dampf und Kohle
  • Frühe Industrialisierung
  • Geschichte und Gegenwart der Ruhr
  • Auf dem Weg zur blauen Emscher
  • Kanäle und Schifffahrt
  • Bahnen im Revier
  • Westfälische Bergbauroute
  • Rheinische Bergbauroute
  • Chemie, Glas und Energie
  • Arbeitersiedlungen
  • Unternehmervillen
  • Brot, Korn und Bier
  • Mythos Ruhrgebiet
  • Historische Parks und Gärten
  • Industrienatur
  • Landmarken-Kunst