Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Radfernweg Hamburg-Bremen

Radfernweg Hamburg-Bremen

Anzeige

Länge: 151 km

Lage: Hamburg, Bremen, Niedersachsen

Streckenverlauf: Bremen - Fischerhude - Nartum - Zeven - Heeslinge - Sittensen - Heidenau - Hollenstedt - Ehestorf - Hamburg

Beschreibung

Der Radfernweg Hamburg Bremen verbindet die beiden Hansestädte auf relativ direktem Weg. Im Prinzip kann der Weg auch als ein Abkürzung des Nordseeeküstenradwegs genutzt werden. Der aktuelle Radfernweg Hamburg-Bremen ist im Prinzip die überarbeitete Variante des alten Nordheide Radfernweges Hamburg-Bremen

Der Radweg ist in beiden Richtungen durchgängig beschildert, es gibt ein einheitliches rot-weißes Logo (Aufdruck HH und HB). Etwas problematisch ist die Weggestaltung. Es gibt einige Abschnitte mit Kopfsteinpflaster und einige sandige Wege. Von daher kann man z. B. mit dem Rennrad immer mal wieder gewisse Probleme bekommen. Gefahren wird in der Regel auf reinen Fahrradwegen, Wirtschaftswegen oder auf ruhigen Nebenstraßen.

Der Weg ist über die gesamte Länge relativ eben. Leichte Steigungen gibt es praktisch nur in den Harburger Bergen. Problematisch kann der Gegenwind sein. Eine Empfehlung lautet, den Weg von Bremen nach Hamburg zu fahren, da man hier in der Regel mit weniger Gegenwind rechnen muss. Der ADFC stuft den Radfernweg Hamburg-Bremen als geeignet für Familien mit Kindern ein.

Die Verkehrsverbindung zwischen beiden Städten ist sehr gut. Hier fahren permanent die Metronom Züge, die Fahrzeit Hamburg-Bremen beträgt ca. 80 Minuten. Die Fahrradmitnahme ist möglich, aber begrenzt. Es empfiehlt sich eine Reservierung.

Anschlussradwege