Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Durch das Tal der Fränkischen Saale
Amazon-Anzeige

Durch das Tal der Fränkischen Saale

Länge: ca. 124km

Lage: Bayern

Streckenverlauf: Gemünden - Gräfendorf - Hammelburg - Euerdorf - Bad Kissingen - Aschach - Bad Bocklet - Niederlauer - Bad Neustadt - Heustreu - Bad Königshofen - Quelle fränkische Saale

Beschreibung

Fränkische Saale
Emblem des Radwegs Fränkische Saale auf einem Wegweiser in Hammelburg

Der Radwanderweg durch das Tal der Fränkischen Saale zweigt in Gemünden am Main sozusagen vom Main-Radweg ab. Man überquert den Main und fährt nach dem Abzweig des Rhön-Sinntal Radwegs entlang der Fränkischen Saale. So kommt man nach Gräfendorf, wo die Schondra in die Saale mündet. Von Gräfendorf geht es nach Hammelburg. Hier fährt man durch schöne Weinberge und kreuzt dann die gut befahrene A 7. Der nächste Stopp ist Bad Kissingen, eine schöne und durchaus mondäne Kurstadt. Vorbei an Schloss Aschach geht es dann nach Bockelt und Niederlauer. Hier könnte man theoretisch auch auf den Main-Werra Radweg wechseln. Weiter auf dem Radweg Fränkische Saale geht es dann nach Bad Neustadt. Bei Heufurt könnte man wieder auf den Main-Werra Radweg wechseln.

Ab Heufurt befährt man größtenteils die alten Bahntrasse, welche hier verlief. Diese wurde asphaltiert und ist schön und stressfrei zu befahren. So radelt es sich gut bis Bad Königshofen. Von dort kann man dann noch den Rest bis zur Quelle der fränkischen Saale fahren. Sie liegt in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Grenze zur DDR.

Die Tour verläuft größtenteils auf asphaltierten oder geschotterten Wegen. Die Wege sind meistens verkehrsarm. Insgesamt steigt der Radweg zwar im gesamten Verlauf leicht an, ist aber dennoch einfach zu fahren (Höhendifferenz nur ca. 150 Meter). Die Beschilderung ist durchgängig konzipiert, aber nicht ganz einheitlich. Meistens findet man jedoch das einfach Emblem mit weisser Schrift Saale auf blauem Grund (siehe oben).

Sehenswürdigkeiten

  • Gemünden a.Main: Burgruine Scherenburg, Unterfränkisches Verkehrsmuseum , Museum Film-Photo-Ton
  • Hammelburg: Stadtbrunnen von 1541 am Marktplatz, Rathaus, Schloss Saaleck
  • Bad Kissingen:
  • Bad Neustadt a.d.Saale: mittelalterliches Altstadtbild, Salzburg
  • Bad Königshofen i.Grabfeld: Ehemaliger karolingischer Königshof mit Pfarrkirche, Rathaus, Museum für Grenzgänger
Hammelburg
Hammelburg, Blick auf Weiher und Stadtkirche