Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ M-T-F Radachter (Main-Tauber-Fränkischer Radachter)

M-T-F Radachter (Main-Tauber-Fränkischer Radachter)

Anzeige

Länge: ca. 386km (Westring 152km, Ostring 234 km)

Lage: Bayern, Baden-Württemberg

Streckenverlauf:

  • Westring: Lauda - Königshofen - Buchen - Miltenberg - Wertheim - Lauda-Königshofen.
  • Ostring: Lauda - Königshofen - Weikersheim - Ochsenfurt - Würzburg - Gemünden - Marktheidenfeld - Wertheim - Lauda-Köngishofen
Mögliche Etappen
  1. Lauda Königshofen bis Buchen 49 km
  2. Buchen bis Miltenberg 32 km
  3. Miltenberg bis Wertheim 32 km
  4. Wertheim bis Lauda-Königshofen 39 km
  5. Lauda-Königshofen bis Weikersheim 28 km
  6. Weikersheim bis Ochsenfurt 38 km
  7. Ochsenfurt bis Würzburg 22 km
  8. Würzburg bis Gemünden 47 km
  9. Gemünden bis Marktheidenfeld 34 km
  10. Marktheidenfeld bis Wertheim 26 km
  11. Wertheim bis Lauda-Königshofen 39 km
Optionale Etappen
  • Assamstadt 45 km
  • Großrinderfeld 31 km
  • Grünsfeld und Wittighausen 38 km
  • Niederstetten 40 km

Beschreibung

M-T-F Radachter (Main-Tauber-Fränkischer Radachter) führt in angedeuteter Form einer 8 durch die Region von Main und Tauber in Franken/Bayern und Main-Taunus Kreis in Baden-Württemberg. Die Route ist, wie der Name vermuten lässt, in Form einer 8 miteinander verbunden. Beide Kreise der 8 ergeben zwei eigenständige Teile - den West- und den Ostring. Die Route ist aufgrund ihrer Konzeption sehr individuell befahrbar. Dies vor allem auch deshalb, weil einige bekannte Radwege der Region genutzt werden - u. a. Liebliches Taubertal und Maintalradweg sowie regionale durchnummerierte Wege.

Die Beschilderung des Weges ist einheitlich konzipiert. Es gibt ein eigenes Logo für den M-T-F Radachter: zwei stilisierte rote Räder, in denen in orange die Route des Radachters angedeutet wird. Außerdem gibt es parallel dazu immer wieder die Wegweiser der befahrenen anderen Radwege.

Gestartet wird die Tour normalerweise in Lauda-Königshofen. Dieser Ort bildet, wenn man so will, die geografische Mitte dieser Tour. Von dort kann man die ca. 152km des Westrings oder die ca. 234 km des Ostrings fahren. Dazu gibt es o. g. Alternativstrecken mit ca. 154km Wegstrecke. Die Strecken sind nicht sehr anspruchsvoll, es gibt nur wenige Anstiege. Die sind in der Regel nicht sehr steil. Man fährt in der Regel auf Radwegen bzw. ruhigen Nebenstraßen. Die Qualität der Wege ist sehr gut, die Infrastruktur entlang des Radachters ist ebenfalls sehr gut. Es gibt auch immer wieder Anschluss an den ÖPNV.

Die Touretappen des M-T-F Radachters im Detail

Der Westring

  • 1. Etappe Lauda Königshofen bis Buchen 49 km. Kennzeichnung u. a. mit dem Logo Liebliches Taubertal und dem M-T-F Logo. Nennenswerte Steigungen gibt es von Uiffingen nach Eubigheim und Bofsheim nach Eberstadt. Verlauf: Lauda - Königshofen - Sachsenflur - Unterschüpf - Wölchingen - Eubigheim - Rosenberg - Osterburken - Bofsheim - Eberstadt - Buchen
  • 2. Etappe Buchen bis Miltenberg 32 km. Kennzeichnung M-T-F Radachter. Steigung nach dem Schwimmbad Buchen. Verlauf: Buchen - Morretal - Hettigenbeuern - Zittenfelden - Schneeberg - Amorbach- Weilbach - Breitendiel - Miltenberg
  • 3. Etappe Miltenberg bis Wertheim 32 km, Kennzeichnung Maintalradweg und M-T-F Radachter. Relativ ebene Strecke. Verlauf: Miltenberg - Bürgstadt - Freudenberg - Kirchfurt - Collenberg - Mondfeld - Grünenwört - Bestenheid - Wertheim.
  • 4. Etappe Wertheim bis Lauda-Königshofen 39 km, Kennzeichnung Liebliches Taubertal - Der Klassiker und M-T-F Radachter. Wenige nennenswerte Anstiege. Verlauf: Wertheim - Kloster Bronnbach - Gamburg - Niklashausen - Hochhausen - Tauberbischofsheim - Dittigheim - Distelhausen - Lauda-Königshofen.

Der Ostring

  • 5. Etappe Lauda-Königshofen bis Weikersheim 28 km. Kennzeichnung Liebliches Taubertal - Der Klassiker und M-T-F Radachter. Streckenprofil eben. Verlauf: Lauda - Königshofen - Unterbalbach - Edelfingen - Bad Mergentheim - Igersheim - Markelsheim - Elpersheim - Weikersheim
  • 6. Etappe Weikersheim bis Ochsenfurt 38 km. Kennzeichnung Liebliches Taubertal - Der Klassiker und M-T-F Radachter, zwischen Bieberehren und Ochsenfurt Gaubahnradweg. Steckenprofil eben, kleine Anstiege Tauberaufwärts zwischen Bieberehren und Aub Verlauf: Weikersheim - Schäftersheim - Tauberrettersheim - Röttingen - Bieberehren -Gaubahnradweg (optionale Abstecher Creglingen und Rothenburg ob der Tauber) - Aub - (optional Waldmannshofen) - Gelchsheim - Gaukönigshofen - Ochsenfurt.
  • 7. Etappe Ochsenfurt bis Würzburg 22 km. Kennzeichnung Maintalradweg, Radweg Nr. 2 Zweckverband Naherholung Würzburg, M-T-F Radachter. Streckenprofil eben. Ochsenfurt - Sommerhausen - Winterhausen - Eibelstadt - Randersacker - Würzburg.
  • 8. Etappe Würzburg bis Gemünden 47 km. Kennzeichnung Maintalradweg. Ab Karlstadt Radweg Nr. 1 Main-Spessart-Kreis, M-T-F Radachter. Streckenprofil eben. Verlauf: Würzburg - Zell - Margetshöchheim - Erlabrunn -Zellingen - Himmelstadt - Laudenbach - Karlstadt - Wernfeld - Gemünden.
  • 9. Etappe Gemünden bis Marktheidenfeld 34 km. Kennzeichnung Maintalradweg, Radweg Nr. 1 und 7 des Main-Spessart-Kreis, M-T-F Radachter. Streckenprofil eben. Gemünden Hofstetten - Steinbach - Lohr am Main - Rodenbach - Neustadt - Rothenfels - Marktheidenfeld.
  • 10. Etappe Marktheidenfeld bis Wertheim 26 km, Kennzeichnung Radachter Beamtenbrückle, Maintalradweg, M-T-F Radachter. Streckenprofil eben. Verlauf: Marktheidenfeld - Lengfurt - Homburg - Bettingen - Urphar - Wertheim
  • 11. Etappe Wertheim bis Lauda-Königshofen 39 km, Kennzeichnung Liebliches Taubertal - Der Klassiker und M-T-F Radachter. Wenige nennenswerte Anstiege. Verlauf: Wertheim - Kloster Bronnbach - Gamburg - Niklashausen - Hochhausen - Tauberbischofsheim - Dittigheim - Distelhausen - Lauda-Königshofen. Die Etappe ist identisch mit Etappe 4!
  • mtf radachter

    Logo des M-T-F Radachters auf einem Wegweiser in Walldürn