Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Heckmair-Route

Heckmair-Route

Anzeige

Länge: ca. 312km

Lage: Bayern, Österreich, Schweiz, Italien

Streckenverlauf: Oberstdorf (820 Meter) - Rappenalptal - Schrofenpass (1.687 Meter) - Lech - Formarintal - Freiburger Hütte - Raues Joch - Dalaas - Kristbergsattel - Gargellen - Valxifental - Schlappiner Joch (2.202 Meter) - Klosters - Davos - Dürrboden - Scalettapass ( 2.606 Meter) - Val Susauna - Val Chachauna - Chachaunapass (2.694 Meter) - Val - Federia - Livigno - Alpisellapass (2.260 Meter) - Lago di Cancano - Torri di Fraele - Bormio - Gaviapass ( 2.661 Meter) - Ponte di Legno - Edolo - Cedegolo - Valle - Passo di Campo (2.288 Meter) - Lago di Malga Bissina - Daone - Condino - Condino - Storo - Tremalzopass (1.974 Meter) - Pregasina - Riva (66 Meter)

Vorgeschlagene Etappen

  • Oberstdorf - Freiburger Hütte, Länge: 49 Kilometer, Höhenmeter: 1.600
  • Freiburger Hütte - Klosters, Länge: 56 Kilometer, Höhenmeter: 2.350
  • Klosters - Livigno, Länge: 45 Kilometer, Höhenmeter: 2.385
  • Livigno - Ponte di Legno, Länge: 83 Kilometer, Höhenmeter: 1.863
  • Ponte di Legno - Condino, Länge: 86 Kilometer, Höhenmeter: 1.873
  • Condino - Riva, Länge: 38 Kilometer, Höhenmeter: 1.601

Beschreibung

Die Heckmair-Route bezeichnet genau genommen unterschiedliche Routen. Es gibt die Heckmair-Route an der Eiger-Nordwand. Sie wurde nach dem berühmten Bergsteiger Anderl Heckmair benannt. Dessen Sohn Andreas Heckmair hat im Jahr 1991 die Heckmair-Route für Fahrräder oder besser gesagt für Mountainbikes vorgestellt (die Tour kann man natürlich auch Wandern).

Heckmair hat die Route von Oberstdorf bis nach Riva am Gardasee konzipiert. Das interessante daran ist die Streckenführung. Die Route führt praktisch komplett über die Alpen und bewältigt dabei auf ca. 312km immerhin eine Höhendifferenz von über 13.000 Metern.

Da die Strecke praktisch nur auf alten Pfaden angelegt wurde und aufgrund der doch enormen Höhenunterschiede kann diese Tour praktisch nur mit Mountainbikes bewältigt werden. Außerdem sollte man für die Tour schon ziemlich fit sein.