Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Benediktweg

Benediktweg

Anzeige

Länge: ca. 248km

Lage: Bayern

Streckenverlauf: Altötting - Burghausen - Tittmoning - Traunstein - Chieming - Höslwang - Wasserburg - Waldkraiburg

Beschreibung

Beim Benediktweg handelt es sich eigentlich um einen Pilgerweg, der im Jahr 2005 eröffnet wurde. Er huldigt dem deutschen Papst Benedikt und streift Orte in Oberbayern, die für Benedikt persönlich wichtig waren bzw. wo er lebte und wirkte. Grundsätzlich kann man den Benediktweg als Rundweg betrachten, weil er eigentlich in Altötting beginnt und dort auch wieder endet.

In der Regel wird der Radweg in Altötting begonnen. Die Wegstrecke ist relativ eben. Es gibt praktisch an jedem Ort Anschluss an den Bahnverkehr, die Mitnahme des Fahrrades ist möglich. Die Wege sind recht gut. Größtenteils handelt es sich um asphaltierte Straßen, seltener wird auf Schotter gefahren. Manchmal muss man Autostraßen nutzen.

Der Benediktweg verbindet - auf seiner ganzen Länge - folgende Orte:

  • Altötting
  • Marktl (Geburtsort Benedikts)
  • Burghausen
  • Asten
  • Tittmoning
  • Tengling
  • Waging am See
  • Traunstein
  • Chieming
  • Seebruck
  • Seeon
  • Gstadt
  • Eggstätt
  • Höslwang
  • Amerang
  • Evenhausen
  • Wasserburg am Inn
  • Gars am Inn
  • Kloster Au am Inn
  • Aschau am Inn
  • Mühldorf am Inn
  • Polling
  • Tüßling