Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
HomeRadwege ♦ Ammer-Amper Radweg

Ammer-Amper Radweg

Anzeige

Länge: ca. 200km

Lage: Bayern

Streckenverlauf: Oberammergau - Rottenbuch - Peiting - Peißenberg - Polling - Weilheim i. OB - Raisting - Dießen a. Ammersee - Eching a. Ammersee - Schöngeising - Fürstenfeldbruck - Dachau - Allershausen - Zölling - Moosburg a.d. Isar

Beschreibung

Der Ammer-Amper Radweg führt in Oberbayern über ca. 200km von den Quellen der Ammer bei Oberammergau bis zur Mündung der Amper in die Isar bei Moosburg an der Isar. Es handelt sich damit um einen Flussradweg, der bei Wildsteig aus den Alpen kommt und danach durch den so genannten Pfaffenwinkel entlang der Romantischen Straßen führt. Über einen kurzen Teil des König-Ludwig-Weges geht es dann entlang der Ammer zum Ammersee.

Von dort geht es entlang der Amper Richtung Kloster Fürstenfeld und Dachau nach Haimhausen, Allershausen bis Zolling und das Endziel Moosburg an der Isar.

Die Wege sind in der Regel befestigt und führen soweit möglich entlang der Flüsse. Es geht größtenteils bergab und gibt nur wenige Steigungen, wovon die meisten zwischen Peißenberg und Oberammergau liegen.

Aufgrund seiner Charakteristik wird der Ammer-Amper Radweg größtenteils als familientauglich eingestuft und auch als nicht sehr schwierig bezeichnet.

Sehenswürdigkeiten entlang des Wegs

  • Oberammergau
  • Unterammergau
  • Chorherrenstift Rottenbuch
  • Peißenberg
  • Polling
  • Weilheim i.OB
  • Erdefunkstelle der Dt. Telekom Raisting:
  • Dießen a.Ammersee
  • Kloster- und Wallfahrtskirche St. Rasso Grafrath
  • Jexhofmuseum Schöngeising, ältestes Elektrizitätswerk an der Amper
  • Fürstenfeldbruck
  • Dachau
  • Schloss Haimhausen
  • Kohlekraftwerk Zolling
  • Moosburg a.d.Isar